COVID-19 ("Corona Virus") - Aktuelle Lage bei Lahnpaper

Aufgrund der aktuellen Situation durch das "Corona-Virus" möchten wir Sie an dieser Stelle über die Lage bei Lahnpaper informieren.

  • Bisher ist bei Lahnpaper kein akuter Fall COVID-19 („Corona-Virus") bekannt geworden. 
  • Es waren in den letzten vier Wochen keine Mitarbeiter in den bekannten Risikogebieten. 
  • Die Geschäftsleitung steht in engem Kontakt mit der lokalen Gesundheitsbehörde und hält sich an diese Anweisungen. Durch die Gesundheitsämter empfohlene Präventivmaßnahmen, wie Informationen zu den anzuwenden Hygienemaßnahmen (Hände waschen, Desinfektion, Zutrittskontrolle für das Werk etc.), um sich selbst, aber auch das Umfeld und die Kollegen zu schützen sind etabliert. 
  • Wir setzen strenge Regeln in unserer Fabrik durch und akzeptieren keine Besucher, es sei denn, die betriebliche Notwendigkeit erfordert das. 
  • Anteilig arbeiten Mitarbeiter im Home Office. Im Bereich Produktion haben wir Teams gebildet, um Menschen zu separieren und das Risiko einer engen Zusammenarbeit zu verringern. 
  • Anfragen und Bestellungen werden weiterhin wie gewohnt bearbeitet. Wir sind in vollem Betrieb. Die Produktion läuft. 
  • Falls es durch das Corona Thema zu Ausfällen von Mitarbeitern kommt, besteht immer die Möglichkeit einzelne Ausfälle durch „Springer" und Mehrarbeit zu kompensieren. Gerade in der Produktion sind unsere Mitarbeiter flexibel an unterschiedlichen Aggregaten einsetzbar. Dadurch lassen sich Ausfälle gut kompensieren. 
  • Unsere Rohstofflieferanten bestätigen keine Lieferprobleme. Aufgrund des derzeit allgemein bekannten Sachstandes zum Corona-Virus sehen wir keine Beeinträchtigungen unserer Lieferkette für mindestens die kommenden zwei Monate. Wir beziehen lediglich drei Produkte aus Risikogebieten, die wir jedoch ausreichend bevorraten und dafür einen zweiten Lieferanten in Europa haben. Ein Engpass ist hier nicht absehbar, da wir neben unserer eigenen Bevorratung auf einen für uns reservierten Bestand zugreifen können. Auch die neuesten Verschiffungen unserer laufenden Lieferantenbestellungen sind nicht gefährdet. 
  • Aus heutiger Sicht sehen wir für die nächsten zwei Monate keine Engpässe zu Lieferungen an unsere Kunden. Dennoch bieten wir Ihnen zusätzlich an, dass wir einen Sicherheitsbestand an Fertigware für Sie produzieren und ausliefern. Sollte dies für Sie in Frage kommen, müssen wir uns über Produkte, Menge und Liefertermin abstimmen. 
  • Auslieferungen gehen weiter. Angesichts der derzeit geltenden Grenzbeschränkungen und der Tatsache, dass Transportunternehmen hinsichtlich des verfügbaren Personals möglicherweise vom Virus betroffen sind, könnte es in Zukunft zu längeren Lieferzeiten kommen. 
  • Für die Kommunikation mit Lahnpaper stehen Ihnen die bekannten Kontakt- und Vertriebsmitarbeiter zur Verfügung. Auch hier gibt es Vertretungsregelungen. Bei Bedarf werden wir die vorübergehenden Kontaktdaten kommunizieren.

Sobald sich die Situation ändert werden wir entsprechend aktualisieren. Bei Fragen können Sie sich selbstverständlich an Ihre Ansprechpartner wenden.

Stand: 18. März 2020

ZENTRALE

Lahnpaper GmbH
Auf Brühl 15-27
56112 Lahnstein
Deutschland

Telefon: +49 2621 177-0
Fax: +49 2621 177-609
info@lahnpaper.de

POSTANSCHRIFT

Postfach 2178
56108 Lahnstein
Deutschland

WARENANNAHME & VERLADEZEITEN

Mo bis Fr von 07:00 bis 14:00 Uhr